EN DE

Was bedeutet Clean Beauty?

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
2

Was ist der Unterschied zwischen Clean Beauty und Naturkosmetik?

 

Clean Beauty ist nicht gleich rein natürliche Kosmetik! Während bei Naturkosmetik ausschließlich pflanzliche und natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden, setzt man bei Clean Beauty auf Transparenz und maximales Vertrauen beim Kauf von effektiver Performance-Kosmetik. Bei beiden trifft das Motto „Weniger ist mehr“ zu. Ein Produkt gilt dann als „clean“, wenn es möglichst wenige und unbedenkliche Inhaltsstoffe enthält. Der Begriff „clean“ steht dabei nicht für „besser als“, sondern für „frei von“ oder „ohne“, z.B. Kosmetik ohne Mikroplastik und parabenfreie Kosmetik.  Generell ist es wichtig zu verstehen, dass auch synthetische Inhaltsstoffe nachhaltig und unbedenklich sein können, so wie natürliche Inhaltsstoffe umweltbelastend und bedenklich sein können. 

Ist eine Gesichtscreme ohne chemische Zusätze verträglicher?


Eigentlich gibt es keine Kosmetik ohne chemische Zusatzstoffe, denn auch natürliche Inhaltsstoffe haben eine chemische Struktur, sind also im weitesten Sinne chemische Substanzen. Sinnvoll und umsetzbar ist daher das Prinzip „Clean Beauty“, also Kosmetik ohne chemische Zusätze, die nicht wirklich notwendig sind. Diese cleanen Rezepturen können bei empfindlicher Haut verträglicher sein, denn generell steigt mit zunehmender Zahl an Inhaltsstoffen, das Risiko, dass die Haut reagiert. Da es keine einheitliche Definition für Clean Beauty gibt, unterschiedliche Hersteller also auf unterschiedliche Substanzen verzichten, ist eine transparente Kommunikation im Zusammenhang mit Clean Beauty unabdingbar.

Was ist der Unterschied zwischen Clean Beauty und Naturkosmetik?


Clean Beauty ist nicht gleich rein natürliche Kosmetik! Während bei Naturkosmetik ausschließlich pflanzliche und natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden, setzt man bei Clean Beauty auf Transparenz und maximales Vertrauen beim Kauf von effektiver Performance-Kosmetik. Bei beiden trifft das Motto „Weniger ist mehr“ zu. Ein Produkt gilt dann als „sauber“, wenn es möglichst wenige und unbedenkliche Inhaltsstoffe enthält. Der Begriff „sauber“ steht dabei nicht für „besser als“, sondern für „frei von“ oder „ohne“, z.B. Kosmetik ohne Mikroplastik und parabenfreie Kosmetik. Generell ist es wichtig zu verstehen, dass auch synthetische Inhaltsstoffe nachhaltig und unbedenklich sein können, so wie natürliche Inhaltsstoffe umweltbelastend und unbedenklich sein können.

Umweltfreundliche Kosmetik: Handelt es sich bei Clean Beauty um nachhaltige Kosmetikprodukte?
Viele der von der Kosmetikindustrie weltweit verwendeten Verpackungen sind nicht recycle- oder abbaubar. Umweltfreundliche Verpackungen in der Kosmetik sind eine echte Herausforderung, denn es ist sehr schwer eine nachhaltige, umweltfreundliche Option zu finden, die gleichzeitig schön aussieht. Trotzdem WIRD bei Clean Beauty Produkten auch auf die Verpackung besonderes Augenmerk gelegt, sodass die Umwelt profitieren kann.

Wir sind davon überzeugt, dass kleine Veränderungen den Unterschied ausmachen und gehen mit unserer DOCTOR BABOR CLEANFORMANCE Serie einen Schritt in eine bessere Zukunft: Für die Verpackungen unserer CLEANFORMANCE Produkte nutzt Babor recyceltes Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft mit FSC-Siegel. Unsere Primärpackmittel werden aus Glas hergestellt und sogar die Tuben bestehen zu 30% aus recyceltem Kunststoff. Bei allen Rezepturen handelt es sich um mikroplastikfreie Kosmetik. Und weil BABOR ohnehin CO2 neutral produziert, freut sich die Umwelt extra über die Clean Beauty Pflegelinie DOCTOR BABOR CLEANFORMANCE.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Leave a Comment

Your email address will not be published.

What they say
Subscribe Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden und erfahre mehr über die neuesten Produkte, innovative Inhaltsstoffe und Technologien bei Oniro Kosmetik

Related Post